Home
Wir über uns
Schriften
po-russki
Jin Shin Jyutsu

Das tägliche Brot

WACHRÜTTELN

Die Stürme werden brausen, nicht nur in der Natur, sondern auch in den Herzen. Dieses zeigt, was da noch in den Menschenherzen erkannt und erlöst werden wird. Was Ich lenke und leite hat mit dem Weltengeist eine ganz große Auswirkung. Wunder werden offenbar und eine neue Zeit der Erkenntnis und Klarheit schaffe Ich in den Menschenherzen. Eine kleine Schar meiner Kinder darf erleben, was es bedeutet, dass Ich alles führe und leite in den Menschenherzen. Nichts bleibt mehr unbelichtet und nichts verdeckt, denn das Große, das ihr erleben dürft, hat weltweite Auswirkungen. Es hat die Erde ihren Tiefpunkt erreicht und das Neue und stürmische Erkennen wird den Menschen gezeigt durch Erdrutsche, Wasserüberschwemmungen und Brände, die den Menschen zeigen sollen, was die Erde sich jetzt nicht mehr an Ausbeutungen gefallen lässt. Wachrütteln will Ich die Menschheit, damit sie ihre Taubheit erkennen und aufgescheucht werden aus ihrem Schlaf. Nichts wollen sie wahrnehmen, sodass Ich alle diese Katastrophen schicken muss. Innen sollen sie erkennen, was Ich jetzt als Reinigung durch die Mutter Erde der Menschheit zeige. Jegliche Ausbeutung wird erkannt und neues Leben in eine freie und freudige Erlebnisphase der Selbsterkenntnis führen. Amen. Seid in allem Geschehen treu meinem Plane und eurem Lebensplan. Amen. Amen. Amen. 23.09.2018


Download als PDF Kontakt Gebete Druckversion

EINLADUNG zum LICHTSENDEN

Jeden Donnerstagabend um 20 h 30
wollen wir uns in der Stille geistig miteinander verbinden und die unter SIEGESRUFE abgedruckten 49 Licht-Affirmationen hinaus senden. Wir dürfen nunmehr erleben, was sie bewirken, denn der VATER verspricht uns:

Es werden Dinge an das Licht gebracht, wo ihr nur so staunen werdet, und es geschieht im Geistigen durch eure Lichtsendungen Größtes auf Erden. Die ganze Menschheit wird dadurch aufgeschreckt von dem, was da alles an den Tag und an das Licht kommt. Nun dürft ihr erleben, dass euer Gebet Kraft hat, denn es zeigt sich alles im Äußeren, was ihr hinaus sendet. Die Fülle der Schöpfung habe Ich für euch bereit, und es bedarf nur des Annehmens, dass Ich wohl fähig bin, euch zu beschenken. Erlebet, wie jedes im Herzen gesprochene, zu Mir emporsteigende Gebet sich erfüllt!

(19.01.2004)


Wasser des Lebens umsonst

Vaterworte von Erika Laber

Worte des VATERS zu bestimmten Themen

Monatsworte 2002 Monatsworte 2003 Monatsworte 2004
Monatsworte 2005 Monatsworte 2006 Monatsworte 2007

Vaterworte von vergangenen Jahren

Januar 2018 Februar 2018 März 2018 April 2018
Mai 2018 Juni 2018 Juli 2018 August 2018
September 2018